Anzeige
Praxis

Berliner Zahnärzte gegen Selektivverträge der Krankenkassen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Gemeinsam und entschlossen widersetzen sich die Berliner Zahnärzte den Selektivverträgen der Krankenkassen. Bisher konnte jeder Versicherte den Zahnarzt seines Vertrauens frei auswählen, unabhängig davon, welcher Krankenkasse er angehörte. Das wird mit den Selektivverträgen zum Beispiel der DAK (Deutsche Angestellten Krankenkasse) anders. Denn hier schreibt die Krankenkasse über eine zwischengeschaltete Managementfirma vor, zu welchem Zahnarzt der Patient gehen soll. Das widerspricht dem Prinzip weiterlesen

Studie untersucht Zahnerkrankungen als Risikofaktoren für herzkranke Patienten

Dental News 21.02.2011
Den Zusammenhang von Zahnerkrankungen als Risikofaktoren bei herzkranken Patienten wollen Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in einer weltweit einmaligen Studie ergründen. Dabei sollen bei 1000 Patienten mit koronaren Herzerkrankungen Zähne und der Zahnhalteapparat untersucht werden. In einer weltweit einmaligen Studie wollen Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg den Zusammenhang von weiterlesen

FVDZ: Reform nicht auf die lange Bank schieben!

Branchenmeldungen 21.02.2011
„Der Koalitionsvertrag enthält ordnungspolitisch richtige Ansätze, lässt unter dem Strich jedoch zu viele Details offen“. So bewertet der stellvertretende FVDZ-Bundesvorsitzende Dr. Wolfram Sadowski die geplante Kursrichtung der designierten schwarz-gelben Regierung in der Gesundheitspolitik. Bisher sei nicht zu erkennen, dass sich zeitnah konkret überhaupt etwas ändert. „Wenn sich der Wind erst in 15 Monaten dreht – nach den Wahlen in Nordrhein-Westfalen – dann ist das aus meiner Sicht weiterlesen

Zahnärztekammer Thüringen stellt Forderungen an die neue Landesregierung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Landeszahnärzte­kammer erwartet von der neuen Thüringer Landesregierung den vollen Einsatz für ver­besserte gesundheitspolitische Rahmenbe­dingungen der freiberuflichen Zahnmedi­ziner. „Die Zahnarztpraxen sind ein wesent­licher Standortfaktor für das Gesundheits­land Thüringen und ein wichtiger mittelstän­discher Arbeitgeber, sie brauchen Verläss­lichkeit in der Landespolitik“, sagte Kammer­präsident Dr. Andreas Wagner am Donners­tag. Um die flächendeckende und qualitativ hochwertige weiterlesen

Viele verschenken Geld beim Zahnersatz

Dental News 21.02.2011
Die Deutschen stehen auf Bonusprogramme: Ob im Kaufhaus, an der Tankstelle oder im Supermarkt - beim Sparen möchte fast jeder punkten. Deshalb sind nach Schätzungen von Marktforschern in Deutschland mittlerweile über 100 Millionen Kundenkarten im Umlauf. Umso verwunderlicher scheint es, dass gerade das Bonusheft für den Vorsorgetermin beim Zahnarzt, das bares Geld einbringt, von vielen noch vernachlässigt wird. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag der weiterlesen

Länderübergreifendes Zahnärztliches Qualitätsmanagementsystem (Z-QMS) geht Online

Dental News 21.02.2011
Aus Z-PMS wird Z-QMS Das seit 2006 sehr erfolgreich in Hessen von der Landeszahnärztekammer Hessen entwickelte und eingeführte Zahnärztliche Praxismanagementsystem (Z-PMS), wird inzwischen nicht nur von den hessischen Zahnarztpraxen umgesetzt, es hat sich mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinaus etabliert und zu einer Erfolgstory entwickelt. Eine länderübergreifende Kammer-Kooperation bestehend aus den Zahnärztekammern Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz, hat im Sommer 2009 die weiterlesen

Allergien und entzündliche Reaktionen hören nicht an der Lippe auf

Dental News 21.02.2011
Experten weisen auf die steigende Bedeutung der Umwelt-ZahnMedizin hin Die Anzahl der Allergien steigt weltweit rasant an. Laut Gesundheitsreport des Robert-Koch-Instituts haben bereits 40 Prozent aller Bundesbürger an einer Allergie gelitten. Deshalb weisen Dr. Uwe Drews und Dr. Frank Bartram aus dem Resort Umwelt-ZahnMedizin der Internationalen Gesellschaft für Ganzheitliche ZahnMedizin e.V. auf die steigende Bedeutung der Umwelt-ZahnMedizin hin. Untermauert werde diese Einschätzung weiterlesen

Lasern statt Bohren

Branchenmeldungen 21.02.2011
Lasern statt Bohren – Viele Zahnärzte setzen zunehmend auf die neue Technik, die dem Patienten sowohl die Spritze als auch die Schmerzen erspart. In einem ausführlichen Bericht in seiner aktuellen Ausgabe (44/2009) nimmt sich das Nachrichtenmagazin Focus der Technik der Laserzahnheilkunde an. Unter dem Titel „Lichtschwert gegen Karies“ berichtet das Magazin von den Vorteilen der neuen Technik und räumt auch mit den Einwänden auf, die der Laserzahnheilkunde entgegengebracht werden. Wie das weiterlesen

Auszeichnung für Verdienste zur Förderung der Prophylaxe: Dr. Christiane Goepel erhält die Tholuck-Medaille 2009!

Branchenmeldungen 21.02.2011
Fast zwei Jahrzehnte engagiert und erfolgreich im Dienst der Mundgesundheit: Seit dem Jahr 1990 ist Frau Dr. Christiane Goepel Geschäftsführerin der „Deutschen Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege (DAJ)“ – und seit 30. Oktober 2009 auch Trägerin der Tholuck-Medaille des Vereins für Zahnhygiene e.V. (VFZ). Mit ihrer Verleihung würdigte der Verein die großen Verdienste von Frau Dr. Goepel zur Förderung der Zahngesundheit in Deutschland. VFZ-Vorstandsvorsitzender Michael Mohr betonte anlässlich der weiterlesen

Erwin-Reichenbach-Förderpreis 2010 ausgeschrieben

Dental News 21.02.2011
Die Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt schreibt den Erwin-Reichenbach-Förderpreis 2010 aus. Er wird für eine hervorragende, bisher noch nicht veröffentlichte und noch nicht mit einem Preis ausgezeichnete Arbeit aus dem Gebiet der gesamten Zahnheilkunde verliehen, deren Aussagen für die praktische Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse wesentlich sind. Um den Preis können sich approbierte Zahnärzte bewerben, die das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert weiterlesen

Wurzelbehandlung aus einem Guss

Branchenmeldungen 21.02.2011
Bei Wurzelbehandlungen muss der Zahnarzt zu verschiedenen Materialien greifen. Diese verbinden sich jedoch nicht immer optimal - teilweise sind teure Nachbehandlungen nötig. Eine neue Materialklasse erfüllt die unterschiedlichen Anforderungen. Der Zahn pocht ohne Unterlass - der Gang zum Zahnarzt ist unumgänglich. Ist das Kauwerkzeug zu stark durch Karies geschädigt, hilft oft nur noch eine Wurzelbehandlung. Dabei entfernt der Zahnarzt zunächst den Nerv und schließt den entstehenden Hohlraum weiterlesen

Gespräche mit den Eltern können Karies bei Kindern reduzieren

Branchenmeldungen 21.02.2011
Eine kürzlich veröffentliche Studie zeigt, dass durch gezielte Schulung von Zahnmedizinern zur Kommunikation mit Eltern frühkindliche Karies um 77% reduziert werden kann. Forscher des medizinischen Instituts der Universität Boston stellten fest, dass massive Einsparungen im zahnmedizinischen Etat der USA erreicht werden könnten, wenn Kinderärzte Kommunikationstrainings erhalten würden. Die Studie zeigt, dass unbehandelte frühkindliche Karies zu ernsten Komplikationen führen kann, unter weiterlesen

Nur Wurzelbehandlung kann entzündeten Zahn erhalten

Dental News 21.02.2011
Bei Entzündungen im Zahninneren ist eine Wurzelkanalbehandlung der einzige Weg, um den Zahn zu erhalten. Darauf weisen Zahnärzte der Deutschen Gesellschaft für Endodontie in Leipzig hin. Und den Zahn zu erhalten, sei das beste, damit das Gebiss weiter einwandfrei funktioniert. Schlechtere Alternativen sind, den Zahn ohne Ersatz zu ziehen oder ein Implantat einzusetzen. In beiden Fällen sind Kauprobleme möglich. Wird der Zahn ersatzlos gezogen, bleibt eine Lücke. Dadurch und durch den fehlenden weiterlesen

Basische Substanzen können Zähne schädigen

Branchenmeldungen 21.02.2011
Es ist seit langem bekannt, dass Säuren den Zahnschmelz angreifen. Eine neue Studie der Sahlgrenska Akademie der Universität Göteburg zeigt nun, dass auch stark basische Substanzen die Zähne schädigen können. Substanzen mit hohen pH-Werten können Teile der organischen Zahnstruktur zerstören und so den Zahnschmelz angreifbarer machen. Die Studie wurde am Institut für angewandte und ökologische Medizin an der Sahlgrenska Akademie durchgeführt und im "Journal of Dentistry" veröffentlicht. „Die weiterlesen

Mit fluoridiertem Speisesalz zu hoher Qualität in der Gemeinschaftsverpflegung

Branchenmeldungen 21.02.2011
Die Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) begrüßt die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE), in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung fluoridiertes Speisesalz zu verwenden. Die Empfehlung wurde im September auf der DGE-Arbeitstagung in Bonn zahlreichen Ernährungsexperten und Verantwortlichen aus der Gemeinschaftsverpflegung vorgestellt. Speisesalz mit Fluorid darf in der Gemeinschaftsverpflegung jedoch nur mit einer Sondergenehmigung verwendet werden. weiterlesen

ePaper

Anzeige