Anzeige
Zur Übersicht
Profil

ZTM Christian Wagner

Wagner Zahntechnik GmbH
theratecc GmbH & Co. KG
Neefestraße 40
09119 Chemnitz
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

ZTM Christian Wagner Jahrgang 1974 absolvierte nach dem Abitur von 1994 bis 1998 seine Ausbildung zum Zahntechniker. Bis zum Jahr 2004 arbeitete er im Bereich Funktionsdiagnostik und Kombinationsprothetik in seinem Ausbildungsbetrieb in Chemnitz. Gemeinsam mit seiner Geschäftspartnerin Romy Spindler gründete er 2005 die Wagner Zahntechnik GmbH. Seit 2006 ist die Wagner Zahntechnik GmbH autorisiertes Fachlabor für Funktionsdiagnostik. In der Zeit von 2006 bis 2008 absolvierte er seine Meisterausbildung in Teilzeit in Chemnitz und Ronneburg. Im Dezember 2007 erfolgte die Gründung des Diagnosezentrums Chemnitz. Im September 2008 legte er erfolgreich seine Meisterprüfung in Erfurt ab. 2010 gründete er gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Michael Spindler die Firma theratecc GmbH & Co. KG. Seit 2010 Geschäftsführer der Firma theratecc, zuständig für Entwicklung und Vertrieb, Referent, Patentinhaber und Autor für verschiedene Fachmagazine.

Artikel auf ZWP online

Zahntechnik 11.08.2017

Stützzonensanierung analog geplant, digital umgesetzt

Ist eine komplette Stützzonensanierung notwendig, sollte diese bestmöglich vorausgeplant und mit einem alltagstauglichen Konzept umgesetzt werden. Oftmals sind es die kleinen Details, die über Misserfolg oder Erfolg entscheiden. Im folgenden Beitrag stellen die beiden Autoren ein Konzept aus analogen und digitalen Arbeitsschritten vor, die eine erfolgreiche Rehabilitation möglich machen. weiterlesen
Zahntechnik 03.04.2013

Wie digital ist die Zahntechnik wirklich?

Alle sprechen von der Digitalisierung in der Zahntechnik. Aber wie digital sind die Arbeitsabläufe in der Zahntechnik wirklich? Anhand eines komplexen Patientenfalls soll exemplarisch aufgezeigt werden, wo die Möglichkeiten und gleichzeitig die Grenzen der derzeitigen technischen Gegebenheiten liegen. weiterlesen
Digitale Zahnmedizin 09.10.2012

Der weis(s)e Weg in die Zukunft?

Die Herstellung von Zahnversorgungen hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Wo vor Jahren Metallkeramik der Standard war, ist es heute Vollkeramik. Materialien wie Zirkonoxid wurden in ihren Eigenschaften so verbessert, dass man mit ihnen heute perfekte ästhetische Ergebnisse erzielen kann. Resultieren aus dieser Tatsache Vorteile für das Dentallabor? Wenn ja, welche sind es und wer profitiert noch davon? weiterlesen

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

News
Mehr News

ePaper

Anzeige