Anzeige
Branchenmeldungen 11.03.2019

Typberatung von Kulzer: Intraoralscanner im Wert von 16.990 EUR gewinnen!

Typberatung von Kulzer: Intraoralscanner im Wert von 16.990 EUR gewinnen!

Was für ein Typ bin ich – der Analoge oder eher der Digitale? In Zeiten von zunehmenden Möglichkeiten der digitalen Abformung beschäftigt diese Frage viele Zahnärzte. Die Antwort darauf, ob das aktuelle Konzept auch in den nächsten Jahren erfolgreich sein wird oder ob es sinnvoll ist, in neue Technologien zu investieren, lässt sich nur individuell klären. Der Abformspezialist Kulzer steht ab sofort Zahnärzten bei der Antwortfindung mit einer besonderen Aktion zur Seite.

Um genau abzuwägen, welche Wege und Entwicklungen – analog oder digital – zur eigenen Praxis passen, ist eine neutrale Beratung zu beiden Abformtechnologien, die den Workflow in der Praxis, wirtschaftliche Faktoren und ähnliches berücksichtigt, überaus wichtig. Das Dentalunternehmen Kulzer – als Spezialist für analoge und digitale Abformtechniken – unterstützt den Zahnarzt mit dem „Typberater“ ab sofort bei der Entscheidungsfindung:

Erste Orientierung bietet dem Zahnarzt ein Online-Schnelltest unter www.kulzer.de/Typberatung. Ein individueller Beratungstermin kann unter typberatung@kulzer-dental.com oder Tel.: 0800 43723368 vereinbart werden.

Bis zum 30. April 2019 gibt es noch ein besonderes Angebot: Wer den Online-Schnelltest, der nur drei Minuten Zeit in Anspruch nimmt, durchführt, kann gleichzeitig am Typberater-Gewinnspiel teilnehmen und mit etwas Glück einen neuen Intraoralscanner cara i500 oder ein attraktives Paket Flexitime-Abformmaterial für die Praxis gewinnen.

Ein 3-Minuten-Test verrät die Richtung

Ein Online-Schnelltest als erster Schritt gibt eine Orientierung für die Wahl der passenden Abformtechnik. Anhand von Fragen zum Versorgungsschwerpunkt, zur technischen Affinität oder Investitionsbereitschaft, kann der Zahnarzt erkennen, welcher Abformtyp er ist. Setzt er eher auf Erfahrung? Oder ist er offen für neue Technologien, möchte sich aber noch nicht so recht festlegen? Egal, wie das Ergebnis ausfällt, der Test und das anschließende Beratungsgespräch mit dem Typberater von Kulzer bietet Zahnärzten die Möglichkeit herauszufinden, wo sie stehen und welche Kriterien ihnen den Weg in die analoge oder digitale Zukunft weisen. So unterstützt der Typberater Zahnärzte auch bei der Frage, wann der richtige Zeitpunkt für die Einführung der digitalen Abformung ist und hilft ihnen dabei, sich am Markt entsprechend zu positionieren. Sie erhalten damit eine langjährige Begleitung und Beratung, um den Weg in die digitale Zukunft zu gestalten.

Intraoralscanner für digitale Präzision, Effizienz und Produktivität

Für alle jene, die die digitale Abformung schon jetzt in ihren Praxisalltag integrieren möchten, bietet Kulzer mit dem neuen Intraoralscanner cara i500 einen kostengünstigen Einstieg. Dank der außerordentlichen Wendigkeit des leichten Handstücks ist der Scanvorgang für den Patienten sehr angenehm. Zwei Kameras sorgen für schnelle Scanergebnisse und hoch aufgelöste Aufnahmen.

Flache Lernkurve innerhalb des cara-Workflows

Eine Bedingung für perfekt passende Restaurationen liegt in der absoluten Präzision der Abformung. Kulzer hat sich mit langjähriger Erfahrung als Abformspezialist im Bereich der Restaurationspräzision etabliert. Digitale Daten gewährleisten eine perfekte Passung. Deshalb hat Kulzer den cara i500 in seine Produktpalette aufgenommen. Der Intraoralscanner ist einfach zu bedienen, nicht nur der Zahnarzt, auch die Assistentin kann ihn mit einer sehr flachen Lernkurve verwenden. Das offene System ermöglicht den Export von STL-, OBJ- und PLY-Dateien und deren Teilen mit dem Dentallabor der Wahl über eine integrierte Cloud-Lösung. Weil Zahntechniker mehr und mehr auf CAD/CAM-Fertigung und 3D-Druck zurückgreifen, sind ihnen digital abformende Zahnärzte sehr willkommen. cara i500 ist mühelos in den Praxis-Workflow integrierbar. So gewährleistet der Intraoralscanner zum einen höchste Präzision mit einer modernen Abformtechnik und zum anderen die notwendige Prozesssicherheit für eine einfache Anwendung. Dafür steht auch die Kooperation zwischen Kulzer als Experten für digitale und analoge Lösungen und Medit als Hersteller des Scanners mit umfassender digitaler Erfahrung. Mit dem Intraoralscanner cara i500 erweitert Kulzer das digitale Portfolio unter der Marke cara.

Hoher Patientenkomfort und schneller Aufnahmeprozess

cara i500 eröffnet Zahnärzten neue Behandlungsoptionen und verbessert den Komfort und die Erfahrung des Abformens für die Patienten. Intraorales Scannen bietet außerdem die Gelegenheit, durch digitale Lösungen neue Patienten zu gewinnen. Der Intraoralscanner ermöglicht puderfreies Scannen. Durch sein geringes Gewicht ist das Handstück sehr wendig zu führen, was den Patientenkomfort ebenfalls deutlich erhöht. Zwei Hochgeschwindigkeitskameras stellen einen schnellen Aufnahmeprozess und eine hohe Detailtreue sicher. Dank des reibungslosen Scanvorgangs sind die Abformergebnisse sofort zu sehen. Beide Seiten – Zahnarztpraxis und Dentallabor – gewinnen maximale Flexibilität für ihre Behandlungs- und Fertigungsprozesse, weil sie auf gemeinsame digitale Daten zugreifen. Auch die Wiederholgenauigkeit für fast alle Indikationen ist gewährleistet. Der Download der digitalen Daten in die CAD-Software gestaltet sich für das Labor ebenfalls sehr unkompliziert und der Zahntechniker kann umgehend mit dem Design der Restauration beginnen. Dies ermöglicht Zeitersparnis und vermeidet Verpackungskosten oder Lagerhaltung.

Auf einer Wellenlänge: Zahnärzte und Zahntechniker

Die digitale Zahnheilkunde hat den Dentalmarkt in jedem Bereich der Wertschöpfungskette verändert. Zahnarztpraxen und Dentallabore müssen sich darauf einstellen, dass im Laufe des prothetischen Prozesses mehrere Beteiligte die Daten und Materialien bearbeiten. Je mehr Schnittstellen es gibt, desto mehr Informationen können verloren gehen und Fehler entstehen. Hier setzt cara an. Als innovativer und zuverlässiger Partner macht cara die tägliche Arbeit für Dentallabore und Zahnarztpraxen in jeder Phase der automatisierten Fertigung einfacher, schneller, präziser und somit effizienter. Der cara-Workflow unterstützt Praxis und Labor dabei, den gesamten digitalen prothetischen Fertigungsprozess zu optimieren und dabei wertvolle Ressourcen und Zeit zu sparen.

Mit der langjährigen Beziehung mit 3Shape wurden im Laborbereich über 1.000 Laborscanner in Deutschland verkauft. Zahnärzte können somit auf ein gut ausgebautes und erfahrenes Kulzer-Netzwerk im Laborbereich zugreifen. Ein Service – einmalig bei Kulzer! Mit dem Intraoralscanner cara TRIOS hat Kulzer langjährige Erfahrung im Bereich der digitalen Abformung. Die erfolgreiche Arbeit ist dem hohen Stand an Qualität und einem ausgebildeten Vertriebs- und Serviceteam zu danken. Mit cara i500 wird ein weiteres Element hinzugefügt, das Zahnärzte und Techniker auf dem Weg zur Digitalisierung unterstützt.

Quelle: Kulzer

Foto: Kulzer

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige