Anzeige
Branchenmeldungen 01.02.2019

Führungswechsel im Expertennetzwerk PEERS

Führungswechsel im Expertennetzwerk PEERS

Im 2006 gegründeten Expertennetzwerk PEERS (Platform for Exchange of Experience, Research and Science) hat es einen Führungswechsel gegeben. Gründungsmitglied Prof. Dr. Dr. Stefan Haßfeld, der von der ersten Stunde an als Präsident dem Netzwerk vorgestanden hat, übergibt nach 13 Jahren die Leitung an Priv.-Doz. Dr. Dietmar Weng, der seit 2013 das Amt des Co-Präsidenten bekleidet hat. Prof. Haßfeld bleibt auch weiterhin im Vorstand als Co-Präsident tätig.

Beim Planungsmeeting „Year Fix“ des Expertennetzwerks am 18. und 19. Januar in Frankfurt danken die PEERS-Mitglieder und Dentsply Sirona Implants Professor Haßfeld für die langjährige Präsidentschaft und begrüßen Privatdozent Dr. Weng als neuen Kopf des Netzwerks. Bei dem Treffen wurden auch aktuelle Projekte wie Mitgliederbefragungen zu Behandlungskonzepten und Produkten, die Gestaltung des PEERS-Jahrestreffens und die individuelle Fort- und Weiterbildung im Rahmen des Youngster-Programms bearbeitet. Interessante Ergebnisse ausgewählter Umfragen unter den PEERS-Mitgliedern werden auf quintessenz-news.de veröffentlicht und stehen auch auf der PEERS-Website zur Verfügung: www.dentsplysirona.com/peers.

Daneben führten drei Referenten Ihre Überlegungen zum Thema Weichgewebsmanagement aus. Dazu eingeladen waren Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf aus Würzburg, der die Notwendigkeit von gesunder Ernährung und den Einfluss von Nitrat auf ein gesundes orales Mikromilieu beschrieb. Prof. Dr. Stefan Fickl, Würzburg, beantwortete in seinen Ausführungen die Frage nach der Relevanz von dickem oder fixiertem Weichgewebe. Nach den beiden parodontologischen Sichtweisen stellte Prof. Dr. Petra Gierthmühlen, Düsseldorf, den Einfluss der Prothetik auf die Mukosa dar.

Kein direkt dentales, aber ein hitzig diskutiertes Thema, stellten die Veränderungen in der Praxislandschaft dar. Dr. Freimut Vizethum räumte in seinen Ausführungen mit dem einen oder anderen Gerücht in Bezug auf die Investoren im Dentalbereich auf. Die Vorträge wurden von den knapp 50 Teilnehmern intensiv diskutiert und ermöglichten durch den kleinen Kreis einen direkten Dialog mit den Referenten.

Quelle: Dentsply Sirona Implants

Foto: Dentsply Sirona Implants

Mehr News aus Branchenmeldungen

ePaper

Anzeige