Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Dr. Dr. Michael Gahlert

Zahnarzt Oralchirurgie
Theatinerstraße 1
80333 München
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 02.12.1960 Geburtstag in Recklinghausen, Deutschland
  • 1979 Gymnasialabschluß
  • 1980-1985 Studium der Zahnheilkunde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1985 Approbation Zahnarzt
  • 1985-1987 Promotion im Bereich experimentelle Mikrobiologie
  • 1985-1990 Assistenzarzt kieferchirurgische Abteilung Uniklinik Freiburg mit Weiterbildung in den Bereichen dentoalveoläre Chirurgie, Parodontologie und Implantologie, Mitarbeit im International Team of Implantology (ITI) bei Prof. Gisbert Krekeler und Prof.Wilfried Schilli
  • 1990 Fachzahnarztbezeichnung Oralchirurgie
  • 1990 Gemeinschaftspraxis mit Prof. Dr. Dr. Heinz Kniha in München, Schwerpunkt Implantologie und Parodontologie
  • 1994 Fellow International Team of Implantology, ITI
  • 1996 Mitglied Entwicklungskommission ITI
  • 1994-2004 Einvernehmlich bestellter Gutachter Implantologie in München
  • 2001 Idee und Konzeption dentales Keramikimplantat aus Zirkoniumdioxid
  • 2002 Erstes präklinisches Wissenschaftsprojekt Zirkoniumdioxidimplantate am Klinikum Rechts der Isar, München
  • 2003 Lehrauftrag Donauuniversität Krems für postgraduate Ausbildung zahnärztliche Implantologie
  • 2005 Internationales Patent Spezialoberfläche Keramikimplantate
  • 2006-2018 Wissenschaftsprojekte über Keramikimplantate und internationale Publikationen
  • 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Hightech Research Center der Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsspital Basel
  • 2018 Habilitation für „Experimentelle Medizin“ an der Universität Basel, Schweiz
  • 2018 Internationale Patente für Osteosyntheseschrauben aus Zirkondioxid und Knochenersatzmaterial aus Zirkondioxid

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

Branchenmeldungen 24.06.2013

Erfolgreiche ITI Premiere in Österreich

Am 21./22. Juni 2013 fand der erste nationale Kongress der ITI Sektion Österreich im Radisson Blu Hotel & Conference Centre in Salzburg statt. Unter dem Motto „Hot Spots“ in der Implantologie wurden neue und interessante Einblicke in Grenzbereiche der Implantologie gegeben. weiterlesen

ePaper

Anzeige