Anzeige
Zur Übersicht
Profil

Prof. Dr. Daniel Edelhoff

Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
Klinikum der Universität München
Goethestr. 70
80336 München
Deutschland
Vita anzeigen

Kurzvita

  • 1979–1982 Ausbildung zum Zahntechniker in Essen
  • Juli 1982 Gesellenprüfung in Düsseldorf
  • 1982–1986 Tätigkeit als Zahntechniker in Essen
  • 1986–1991 Studium der Zahnmedizin an der Rheinisch-Westfälischen-Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen
  • 13.01.1992 Approbation als Zahnarzt
  • 1992–1993 Tätigkeit in zahnärztlicher Praxis mit dem Schwerpunkt Prothetik, Adhäsivtechnik, metallfreie Restaurationen sowie ästhetische Zahnheilkunde in München und Eschweiler
  • 01.02.1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik für Zahnärztliche Prothetik der RWTH Aachen (Direktor: Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. H. Spiekermann)
  • 17.08.1994 Promotion, F & E – Labor Medizinische Werkstoffe, RWTH Aachen, Thema: „Adhäsion zwischen Vollkeramik und Befestigungskomposit nach unterschiedlicher Oberflächenkonditionierung“
  • 19.03.1998 Preisverleihung: „Bester Vortrag eines Nichthabilitierten“ durch die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) in Leipzig
  • 30.09.1999 Ernennung zum „Qualifiziert fortgebildeten Spezialisten für Prothetik“ durch die Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)
  • 01.06.1999–01.06.2001 DFG-Forschungsaufenthalt an dem Dental Clinical Research Center der School of Dentistry, Oregon Health and Sciences University in Portland,Oregon, USA.
  • ab April 2002 Oberarzt der Klinik für Zahnärztliche Prothetik der RWTH Aachen
  • Januar 2003 Verfassung der gemeinsamen wissenschaftlichen Stellungnahme der DGZMK, DGZ und DGZPW zum Aufbau endodontisch behandelter Zähne
  • 06.06.2003 Habilitation, Erlangung der Venia Legendi für das Fach „Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde“, Thema: Vollkeramische Aufbau- und Restaurationsmaterialien – Ergebnisse werkstoffkundlicher und klinischer Untersuchungen
  • Januar 2004 Mitglied des „Editorial Review Board“ von Qintessence International und Quintessenz Zahntechnik
  • Mai 2004 Wahl zum Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)
  • Januar 2006 Ruf auf die W2-Professur für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität
  • seit Mai 2006 Leitender Oberarzt an der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Oktober 2006 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates, des Journals of Adhrsive Dentistry
  • 2007 Mentor im Rahmen des Mentoren-Programms TANDEMplusMED der RWTH Aachen zur Förderung von Wissenschaftlerinnen in der Medizin auf dem Weg zur Professur
  • 2006–2009 Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • 2009 Associate Member der American Acadamy of Esthetic Dentistry (AAED)
  • 2010 Beauftragung zur wissenschaftlichen Leitung des 8th World Congress der International Federation for Esthetic Dentistry (IFED) 2013 München
  • 2010 „Bester Vortrag“ auf der 39. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie (ADT) in Stuttgart
  • seit Juni 2010 Mitglied des Vorstandes der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie (ADT)
  • Arbeits- und Forschungsgebiete: Adhäsivtechnik, zahnfarbene Restaurationen, Intraoralscanner, CAD/CAM-Technologie, Hochleistungspolymere, Aufbau endodontisch behandelter Zähne, metallfreie Wurzelstifte, Implantatprothetik

Artikel auf ZWP online

Branchenmeldungen 28.02.2011

4. Zahngipfel lädt ins Allgäu ein

Auf dem Vollkeramik-Symposium in Kempten stellen Spezialisten neue Techniken und Materialien vor, die ein Umdenken im Therapiekonzept bewirken könnten. Das Interesse am Thema über und um die Keramik ist ungebrochen. Daher treffen sich hoch motivierte und international anerkannte Spezialisten aus Österreich, der Schweiz sowie Deutschland am Samstag, den 16. April 2011 zum 4. Allgäuer Zahngipfel im Kornhaus Kempten im Allgäu. Das diesjährige Thema, welches wieder mit hoch karätigen Referenten weiterlesen

Artikel in Publikationen

Erwähnungen auf ZWP online

Branchenmeldungen 05.06.2015

Digitales Update in Nürtingen

Vom 4. bis 6. Juni 2015 fand die nun mittlerweile 44. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie (ADT) statt. In mehr als 20 Vorträgen und insgesamt acht Workshops gaben die Referenten den Teilnehmern ein „Digitales Update“. weiterlesen
Branchenmeldungen 04.04.2014

Die digitale Revolution

In diesem Jahr steht der Zahngipfel unter dem Motto „Boom digitaler Dienstleistungen! Fluch oder Segen für die Zahnmedizin?“ Dazu wurden wieder anerkannte Referenten aus der Praxis, der Wissenschaft und den Bereichen Forschung und Entwicklung eingeladen. weiterlesen

ePaper

Anzeige